Air Berlin: Keine Flüge mehr ab dem 28.Oktober!

Veröffentlicht von

Air Berlin ist insolvent, doch was hat dies für Auswirkungen?

Ab dem 28. Oktober fliegt Air Berlin nicht mehr

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin muss die Segel endgültig streichen zum Ende des Monats. Mehr als 100.000 Tickets sind davon betroffen, davon auch sehr viele Pauschalurlauber, die einen unbeschwerten Urlaub genießen möchten.

Aufgrund der hohen Verluste, die permanent entstehen und entstanden sind, ist eine Fortführung der Flüge nicht sinnvoll, heißt es aus der Führungsetage. Das hat Konsequenzen:

Viele gebuchte Tickets verfallen

Kurioses aus der Ticketerstattung gibt es zu berichten: Wer vor der Insolvenzanmeldung am 15. August 2017 gebucht hat, der kann nicht damit rechnen, dass er sein Ticket erstattet bekommt. Aus der zu geringen Insolvenzmasse ist das nicht oder nur zu sehr geringem Anteil möglich.

Wer sein Ticket jedoch nach der Insolvenzanmeldung gekauft hat, dem wird der Ticketpreis erstattet. Air Berlin hat nach der Insolvenzanmeldung die Ticketpreise auf ein Treuhandkonto überwiesen sodass sie erstattet werden können im Falle eines Falles.

Die Fluggesellschaften Niki (Charterflüge) und LGW (regionale Flüge) sind nicht von der Insolvenz betroffen und fliegen weiterhin.

Lufthansa kauft 81 Flugzeuge von Air Berlin

Am heutigen Tag meldet die Lufthansa, dass sie 81 der 130 Maschinen der Air Berlin abkaufen wird. Gleichzeitig wird Lufthansa auch 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Pikant für Beschäftigte der Air Berlin ist, dass sie sich neu bewerben müssen, denn Lufthansa übernimmt kein Personal. Inwieweit EasyJet noch Flugzeuge abnimmt ist noch nicht geklärt.

Die Flugpreise sollen sich Lufthansa zufolge nicht verändern. Innereuropäisch ist das sicher der Fall weil genug Konkurrenz auf den Strecken ist. Auf den innerdeutschen Flügen jedoch hat Air Berlin immer Lufthansa unter Druck gesetzt, nun ist Lufthansa auf einzelnen Strecken alleiniger Anbieter oder nur noch durch die konzerneigene Tochter Eurowings in Konkurrenz. Darin begründet vermute ich hier eine gewisse Verteuerung der Flugpreise da die Nachfrage auf weniger verfügbare Flüge trifft.

Wie sehen Sie die Entwicklung der Fluggesellschaften und Flugpreise in der Zukunft? Gerne freue ich mich über einen regen Austausch in den Kommentaren.

Quelle1

Quelle 2

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.